Wie Du die Kommunikation im Deinem Team durch digitale und andere, einfache Mittel signifikant verbesserst.

Gerade im HotelgeschĂ€ft und der Gastronomie, wo viele Mitarbeiter abteilungsĂŒbergreifend zusammenarbeiten, werden Informationen oft nicht richtig oder gar nicht weitergegeben. Das Resultat einer schlechten Kommunikation im Team: frustrierte Mitarbeiter, enttĂ€uschte GĂ€ste und ein unproduktives Betriebsklima. 

Mit digitalen Plattformen und Apps fĂŒr das Gastgewerbe kannst Du Infos und Aufgaben ĂŒbersichtlich verteilen und Deine MitarbeiterInnen gezielt ansprechen. Kommunikation im Team kann eigentlich ganz einfach sein. (gesponserter Content)

InhaltsĂŒberblick 

  • Positive Kommunikation ist wichtig fĂŒr Dein Team.
  • Apps sind die neuen Kommunikations-Helden im Team.
  • Bereits nach vier Wochen sieht man positive VerĂ€nderungen.
  • Das schlimmste GefĂŒhl fĂŒr Deine Mitarbeitenden ist Unsicherheit.
  • Ein digitales System fĂŒr die Kommunikation im Team – einfach, direkt und transparent.
  • Eine typische Anwendung ist eine Reparaturmeldung per App mit Foto.
  • Deine Teammitglieder können aber auch Fragen weitergeben.
  • Gesammeltes Wissen – digitalisierte HandbĂŒcher fĂŒr Dein Team.
  • „Hast Du schon gehört?“ Der digitale Flurfunk.
  • Eine App in mehreren Sprachen – Keiner bleibt außen vor.
  • Der Chat – Es darf gequatscht werden.
  • Pushbenachrichtigungen wachen ĂŒber störungsfreie Auszeiten.
  • 6 Tipps, die im direkten GesprĂ€ch nicht fehlen dĂŒrfen.
  • Der wichtigste Faktor fĂŒr Deine Kommunikation ist Deine Aufmerksamkeit.
  • Überblick vereinfacht den Alltag von Hoteliers und ihren Teams.

 

Positive Kommunikation ist wichtig fĂŒr Dein Team.

Eine gute Kommunikation verbessert nachweislich das Arbeitsklima und bindet Mitarbeitende an Deinen Betrieb. Sie fĂŒhlen sich ernst genommen, dazugehörig, informiert und dadurch selbstsicherer. 
Das stĂ€rkt die qualitative Arbeit und alle im Team gehen motiviert und freundlicher miteinander um. Fließt die Information richtig, passieren viel seltener Fehler.

Aber wie informierst Du Dein Team, wenn nicht immer alle gleichzeitig an ihrem Arbeitsplatz sind und Du niemanden an seinem freien Tag stören willst? E-Mails oder AushĂ€nge werden von Mitarbeitenden oft ĂŒbersehen oder in der Hektik zu spĂ€t wahrgenommen. 

Dabei wĂŒnschen sich gerade die Menschen, die tagtĂ€glich fĂŒr das Wohl Deiner GĂ€ste hart arbeiten, klare Ansagen und ein kollegiales Arbeitsklima. Vor allem aber freuen sie sich, wenn sie von Dir ein lobendes Wort hören.

“Wir alle kennen das GefĂŒhl, blöd vor einem Gast dazustehen, nur weil etwas nicht an uns weitergegeben wurde.”

Überblick GeschĂ€ftsfĂŒhrer Helmut Harz

Helmut Harz, GeschĂ€ftsfĂŒhrer von ‚Überblick‘, hat eine einfach ĂŒberzeugende Lösung, um die Kommunikation im Team zu verbessern.

Apps sind die neuen Kommunikations-Helden im Team.

Im Zeitalter der Digitalisierung können Dir Online-Programme und Apps schnell helfen, die interne Kommunikation in Deinem Restaurant oder Hotel anzukurbeln. Wir waren von der App von ‚Überblick‘ besonders begeistert.

‚Überblick‘ CEO Helmut Harz hat sich mit seinem Mitarbeiterkommunikations- und Aufgabenmanagement-System auf das Hotelbusiness spezialisiert.

SelbstverstĂ€ndlich hĂ€lt ‚Überblick‘ alle Regeln der DSGVO ein.

 

Bereits nach vier Wochen sieht man positive VerÀnderungen.

Kommunikation auch team-ĂŒbergreifend muss transparent sein. Das Management sollte seine Mitarbeitenden regelmĂ€ĂŸig kontaktieren und dabei jeden erreichen, sei es mithilfe einer digitalen App, Online-Plattform oder in einem persönlichen GesprĂ€ch.

Der Vorteil eines digitalen Kommunikationssystems: Du erreichst alle gleichzeitig und erhÀltst sogar eine BestÀtigung, wenn die Angesprochenen die Aufgabe oder Info gelesen haben. Und dies geht auch mehrsprachig, per Knopfdruck.

Das schlimmste GefĂŒhl fĂŒr Deine Mitarbeitenden ist Unsicherheit.

Gerade in der Corona-Krise fĂŒhlen sich Deine Teammitglieder oft zu Hause allein auf sich gestellt und von ihrem Betrieb vergessen. Sie denken, sie sind nicht wichtig fĂŒr das Unternehmen. 

Es hat sich gezeigt, dass MitarbeiterInnen oft das Schlechtestes erwarten, wenn sie nichts von ihren Vorgesetzten hören. Wir empfehlen Dir, regelmĂ€ĂŸig mit ihnen Kontakt zu halten.

Da wĂŒrde zum Beispiel schon die Nachricht „Wir wissen selbst noch nicht, wie es weitergeht, aber warten auf Infos bis zum Ende der Woche“ helfen. 

„Das schlimmste GefĂŒhl fĂŒr Deine Mitarbeitenden ist Unsicherheit und dem können wir gerade mit unserer App und der dazugehörigen Web-Version perfekt vorbeugen“, erklĂ€rt uns Helmut Harz.

Überblick Tool

Das intuitiv bedienbare Online-Kommunikations-Tool ‚Überblick‘ kannst Du von jedem Device aus einsehen und bespielen.

Ein digitales System fĂŒr die Kommunikation im Team – einfach, direkt und transparent.

Den Entwicklern von ‚Überblick‘ war es besonders wichtig, ein leicht bedienbares System zu erschaffen, auf das alle Mitarbeitende Zugriff haben – am Computer oder als App.  

„Die meisten Menschen kommunizieren heutzutage sowieso mit ihrem Smartphone. Deshalb wird die App auch so gut akzeptiert“, sagt Harz. „Das Team hat sogar Spaß daran, erledigte Sachen abzuhaken, sich online einzulesen oder am Schwarzen Brett mehr ĂŒber KollegInnen zu erfahren.“

 

Du kannst Aufgaben an Dein Team oder an einzelne Personen vergeben. 

‚Überblick‘ ist leicht verstĂ€ndlich und vereint alle Arbeiten des Hospitality-Alltags. Der EmpfĂ€nger bestĂ€tigt den Erhalt und markiert die Aufgabe bei erfolgreichem Abschluss. So ist jeder auf die Minute und stets up to date.

Wiederkehrende Aufgaben kannst Du einfach im System hinterlegen. Zum Beispiel fĂŒr Wartungen in der Technik und Übergaben beim Schichtdienst. Das ist fĂŒr Manager und die GeschĂ€ftsfĂŒhrung eine große Zeitersparnis und macht Deinen Alltag erheblich leichter. 

 

Eine typische Anwendung ist eine Reparaturmeldung per App mit Foto.

Die verantwortlichen KollegInnen bekommen eine Push-Benachrichtigung und die relevanten Mitarbeitenden sehen den Status. Im ersten Schritt bietet ‚Überblick‘ bei Aufgaben Transparenz, im zweiten Schritt werden Analysen und Auswertungen gewonnen.

 

Deine Teammitglieder können aber auch Fragen weitergeben. 

Wenn zum Beispiel ein Gast etwas an der Rezeption wissen wollte, könnte bei ‚Überblick‘ fĂŒr alle sichtbar unter der Rubrik ‚Wissen‘ die Frage und auch die Lösung ablegt werden.

Teammitglieder können auch immer wieder etwas nachlesen. Oft klagen neue Mitarbeitende darĂŒber, dass sie von jedem etwas anderes hören. Stellst Du die nötige Information digital bereit, gibt es auf jeden Fall weniger MissverstĂ€ndnisse.

Kommunikation im Restaurant-Team

KĂŒnftig gehört der Papierkram in die „Ablage P“. Mit Überblick haben alle Teammitglieder direkten und selbstĂ€ndigen Zugang auf Aufgaben, Know-how und Informationen.

Gesammeltes Wissen – digitalisierte HandbĂŒcher fĂŒr Dein Team.

Ein wichtiger Bestandteil des Systems fĂŒr die optimale Kommuniktaion im Team ist die Rubrik ‚Wissen‘. Hier kannst Du HandbĂŒcher einfach digitalisieren und zur VerfĂŒgung stellen. Auch informative Fotos (z. B. wie ein Gedeck aussehen soll) oder ErklĂ€r-Videos geben online Deine genaue Vorstellung der Aufgabe wieder.  

Die Vorlage ist klar und es gibt keine MissverstÀndnisse. Deine Mitarbeitenden erledigen ihre Aufgaben anhand des Fotos oder Videos. Du kannst sicher sein, dass sie es richtig machen.

„Man könnte sogar jeden Monat oder jedes Jahr ein Aufgaben-Quiz digital organisieren. Auf diese Weise sieht man, ob alle die Info verstanden haben“, so Harz.

 

„Hast Du schon gehört?“ Der digitale Flurfunk.

Das digitale Schwarze Brett heißt bei ‚Überblick‘ Infoboard. Dort kannst Du neue Mitarbeitende vorstellen, mit Anekdoten und Lob fĂŒr gute Laune sorgen oder Neuigkeiten bekanntgeben. Wir loben unser Team viel zu wenig. Konstruktive Kritik muss sein, aber positive Botschaften auch“, weiß Harz aus langer Erfahrung.

 

„Das Positive an der digitalen Informationsvermittlung ist, dass es alle miteinschließt.“

Der normale Flurfunk kommt nur bei einigen Mitarbeitenden an und ist oft fehlerhaft. Mit dem digitalen Schwarzen Brett kannst Du sicher gehen, dass die richtigen Infos kommuniziert und empfangen werden.

Überblick Aufaben im Team Kommunikation

Digitale Wissenvermittlung in allen Sprachen auf Knopfdruck im smarten Kommunikations-Tool ‚Überblick‘.

Eine App in mehreren Sprachen – Keiner bleibt außen vor.

Gerade im Gastgewerbe arbeitest Du mit Menschen zusammen, die oft nicht so gut Deutsch sprechen. ‚Überblick‘ ĂŒbersetzt deutsche Texte problemlos in andere Sprachen. Mit dem zusĂ€tzlichen Modul ‚Auto-Translate‘ können Kollegen sich Inhalte direkt in ihrer Muttersprache anzeigen lassen. 

WĂ€re es nicht toll, wenn Du einem Mitarbeitenden eine Nachricht in seiner Sprache schickst? Zum Beispiel in Polnisch oder TĂŒrkisch? Auf diese Weise bindest Du Menschen an Dein Unternehmen.

 

Der Chat – Es darf gequatscht werden. 

Optional bietet ‚Überblick‘ auch einen zusĂ€tzlichen Chat an. „Kollegen können entweder 1:1 chatten oder in einer Gruppe. Das ist extrem teambildend, weil der Chat auf der emotionalen Ebene stattfindet.“ 

NatĂŒrlich musst Du hier eine gewisse Sprache etabliere. Z.B. die Entscheidung fĂŒr Du oder Sie als Anrede. Der Chat sollte aber auf jeden Fall Spaß machen und teamfördernd wirken. Und er sollte intern bleiben. Scheidet ein Mitarbeitender aus dem Team aus, wird das Überblick-Konto deaktiviert. So bleiben Firmenchat und Informationen im Haus und nicht beim ehemaligen Kollegen.

Pushbenachrichtigungen wachen ĂŒber störungsfreie Auszeiten.

Es kann aber auch als lĂ€stig empfunden werden, stĂ€ndig mit den Kollegen via Device in Kontakt zu sein. Schließlich freuet sich Dein Mitarbeitende auch ĂŒber seinen Feierabend oder Urlaub.

Damit er da nicht stĂ€ndig von Rundmails, Posts oder Nachrichten bombadiert wird, kann er seine Push-Benachrichtigungen ausschalten. So trĂ€gst Du automatisch zu seiner verdienten und fĂŒr beide Seiten wertvollen Erholung bei.

6 Tipps, die im direkten GesprĂ€ch nicht fehlen dĂŒrfen.

Um Deine digitale Kommunikation noch wirksamer zu machen, darf das direkte, persönliche GesprÀch nicht vernachlÀssigt werden.

Hier unsere 6 Tipps, die Dir helfen, dort souverÀn, öffnend und gewinnend aufzutreten:

 

  1. Triff Dich mit Deinem Mitarbeitenden in einer entspannten AtmosphÀre.
    Am besten nicht in Deinem BĂŒro, bei dem Du auf dem Chefsessel sitzt. Das baut WiderstĂ€nde auf. Gehe lieber mit ihm/ihr in ein CafĂ©. Oder geht nach draußen spazieren. Das kann Wunder wirken.
  2. Geh mit einer guten Einstellung in das GesprÀch.
    Das kannst Du einfach erreichen, wenn Du Dir vorher drei positive Dinge ĂŒber Deine Mitarbeitenden ĂŒberlegst. Falls Dir hier nichts einfĂ€llt, denke an drei schöne Dinge, die Dir gerade selbst passiert sind. Hauptsache, Du hebst Deine eigene Stimmung wenn Du ins GesprĂ€ch reingehst.
  3. Beginne ein GesprĂ€ch nach der BegrĂŒĂŸung immer mit einem Kompliment an Dein GegenĂŒber.
    Lobe seine Krawatte, die neue Frisur, etwas, das er/sie kĂŒrzlich gut gemacht hat. Das erzeugt gleich eine gute, wohlwollende Stimmung.
  4. Versuche, nicht nach unten zu gucken, sondern den Blick Deines GesprÀchspartners einzufangen.
    FĂ€llt es Dir schwer, ihm in die Augen zu gucken, schau zwischen die Augenbrauen. Das hilft Dir, Abstand zu wahren und doch Deinem GegenĂŒber das GefĂŒhl zu geben, Du schaust ihn interessiert an.
  5. Eine offene Haltung ist im GesprÀch vor Deinem Team wichtig.
    Schultern zurĂŒck, lĂ€cheln, wenn möglich und angebracht, HĂ€nde öffnen. Am besten mit HandflĂ€chen nach oben gerichtet.
  6. Von Deiner NervositÀt kannst Du ablenken, indem Du mit Deinen Zehen ungesehen im Takt klopfst.
    Ein einfacher Trick, der hilft, wenn Du Angst hast zu zittern oder zu nervös zu wirken. Die konzentrierte Bewegung auf Deine Zehen gibt Deinem ĂŒbrigen System Ruhe und baut NervositĂ€t ab.

Der wichtigste Faktor fĂŒr Deine Kommunikation ist Deine Aufmerksamkeit.

FĂŒr unseren Podcast “Salz inner Suppe“ interviewen wir vor allem Menschen, die das Thema Kommunikation richtig gut drauf haben. Und auch Helmut Harz als Kommunikations-Experte, der fĂŒr sein Toll „Überblick“ die Gastgeber-Kommunikations-Wege fortwĂ€hrend studiert und auswertet, kennt den wichtigsten wie einfachsten Rat. Alle sind wir uns einig:

„Nimm Dir die Zeit und höre genau hin statt nur zu.“

Deine Mitarbeitenden haben ein sehr feines GespĂŒr, ob Du sie einfach nur reden lĂ€sst oder ob Du ganz genau zuhörst. Das allein kann schon viele Konfliktsituationen lösen.

 

Überblick vereinfacht den Alltag von Hoteliers und ihren Teams.

FĂŒr alle anderen Kommunikations-Wege und -Arten abseits des direkten GesprĂ€ches kann Überblick Dein Hotel- und Restaurantleben immens vereinfachen. Per Web oder Mobile App können Aufgaben, Kommunikation und Wissen gesendet und geteilt werden – einfach, direkt und transparent.

„Eines ist dabei fĂŒr uns ganz wichtig: Es muss so einfach und ĂŒbersichtlich wie möglich sein“, subsummiert Helmut Harz.

„Das heisst, ich kann jetzt endlich mit der Familie in Urlaub nach Hawai fahren, schaue zwei mal am Tag in Überblick und habe die Ruhe, dass im Betrieb alles in Ordnung ist?“ ist eine Kundenanfrage, die den GeschĂ€ftsfĂŒhrer direkt erreichte. Die schöne, positive Antwort darauf darfst Du Dir jetzt selbst geben.

Wir wĂŒnschen Dir viel Spaß und Gelassenheit in Deinem nĂ€chsten Urlaub! 

Deine Lisa & Annik
mit unserem Experten-Talk-Gast Helmut Harz von ‚Überblick‘

Webinar-Team "Salz inner Suppe"

Webinar-Team "Salz inner Suppe"

Das interaktive Webinar mit Helmut Harz fĂŒhrten Lisa Boje & Annik Rauh

 

Bei „Salz inner Suppe“ findest Du die Essenz aus 40 Jahren Erfahrung in Team- und UnternehmensfĂŒhrung mit der Prise Karmic Management – speziell fĂŒr die Gastronomie & Hotellerie. HĂ€ppchengerecht prĂ€sentiert zum Nachhören, Nachlesen, Miterleben und Umsetzen.

Erfrischend klare Lösungen fĂŒr innovative Gastgeber, die aus dem Herzen fĂŒhren wollen. FĂŒr steigende Gewinne, begeisterte GĂ€ste und starke Mitarbeitende.

Logo Überblick

Den Überblick-Kommunikations-Beschleuniger gibt es ab 125,-* Euro/Monat.

Oder Demo-Termin vereinbaren.

13 Highlights fĂŒr Dich:

  1. Vereinfacht den Alltag von Hotels und ihren Teams
  2. Intuitive, familiÀre Bedienung per web oder mobile App
  3. perfekte Übersichtlichkeit
  4. Push-Benachrichtigungen nach Ansprechpartnern unterteilt
  5. Info- & Chat-Funktion
  6. HandbĂŒcher & Quizzes
  7. PDFs, Videos, Fotos hochladbar
  8. in alle Sprache auf Knopfdruck ĂŒbersetzbar
  9. Analysen und Auswertungen
  10. volle Transparenz
  11. immer aktuell
  12. sicher, DSGVO-konform
  13. schneller, exzellenter Kundenservice

Hier kostenlos reinschauen in das interaktive Webinar mit dem Überblick GeschĂ€ftsfĂŒhrer Helmut Harz zum Thema „gelungene Kommunikation im Team“:

*Preis netto & Stand Januar 22. Ohne GewÀhr.

Dir gefÀllt, was Du hier siehst?

Auch Du kannst Dein Unternehmen oder Produkt ĂŒber uns promoten.

Vorausgesetzt, Du bestehst den strengen "Salz inner Suppe"-Richtlinien. Wir berichten ausschließlich ĂŒber Relevantes, wirklich Interessantes und von uns qualitativ, professionell und karmisch fĂŒr gut befundenes Business.

Nr. 1 Hotel-Business-Podcast

Den "Salz inner Suppe"-Podcast gibt es als ersten, deutschsprachigen Businesspodcast fĂŒr die Hotellerie seit Januar 2019. Wahrscheinlich ist er auch der mit der grĂ¶ĂŸten Reichweite.

Umsatzsteigerung

14'500+ Zugriffe

Auf unser News-Portal greifen vor allem Hoteliers und Gastronomen zu.
Du erreichst eine sehr hohe Dichte an deutschsprachigen Gastgebern. – Tendenz stark steigend – und bekommst wertvolle Backlinks.

Umsatzsteigerung

attraktive Formate

WĂ€hle zwischen einer eigenen Podcast-Episode, einem Webinar oder Blogbeitrag, die wir breit in den sozialen Medien streuen und kontinuierlich vermarkten. Du kannst auch einen beliebten oder neuen Beitrag von uns sponsorn.

Mitarbeiter Gastronomie Icon

QualitÀt vor Kohle

Unser Geld verdienen wir hauptsÀchlich mit unseren Beratungen & Trainings, unserem Lieblingsbusiness.
Podcast, Blog und interaktive Webinare machen wir, um im Kontakt zu Dir zu bleiben und Wissen zu teilen.

Das könnte Dich auch interessieren:

đŸŽ™ïž Vegane Hotels: AufrĂ€umen mit Tabus und Vorurteilen

Wie Du Dein Hotel fĂŒr VeganerInnen attraktiver machst und warum vegane Hotels die Zukunft sind.Antonia SchĂ€fer ist verbindend vegan. Denn als Hotelberaterin mit der Ausbildung zur veganen ErnĂ€hrungsberaterin hilft sie Hotels und Restaurants den Supertrend Veganismus...