„Wie das Hotel in der Natur mit seinem Charme das Herz seiner GĂ€ste auch im Lockdown gewinnen konnte und wie es diese Zeiten als neue Chance ergreift.“

 

Das Hotel Bad Schauenburg mitten in der Natur des Baselbiets lebt von der AuthentizitĂ€t seiner Mitarbeiter. In das herrschaftlich, geschichtstrĂ€chtige, idyllische Bisous aus goldenen Zeiten verirrt man sich nicht zufĂ€llig, sondern ganz bewusst, um im in StadtnĂ€he von Basel unterzutauchen und sich in einer von BĂ€umen und Vögeln umwobenen Landschaft an einem unvergesslichen Erlebnis zu erfreuen. Inmitten von blĂŒhenden Landschaften finden hier all diejenigen einen Unterschlupf, die nach Ruhe und Erholung suchen. Auch in Corona-Zeiten. Denn das Haus blieb fĂŒr GĂ€ste geöffnet.

In ĂŒber 38 Hotelzimmern, neun SeminarrĂ€umen und zwei Restaurants finden GĂ€ste alles, was ihr Herz begehrt. Hinzu kommt ein traumhafter Garten mit mĂ€rchenhafter Rosenlaube, eigenem großen GemĂŒsegarten und die Möglichkeit, die umliegende Natur zu entdecken und zu genießen. 

Nur 20 Minuten von Basel entfernt können GĂ€ste eine Unterkunft fĂŒr einen Arbeitstag, eine Nacht oder einen langen Urlaub finden. Das Hotel in der Natur entspricht dem Zeitgeist und behĂ€lt sich dabei seinen ursprĂŒnglichen Charme als alt-ehrwĂŒrdiges Heilbad.

StĂ©phanie HĂ€ring ist seit eineinhalb Jahren die General Managerin des Hotels. Schon ihre Eltern waren PĂ€chter des Hotels. Sie wurde hier groß und ergreift nun die Chance, das Hotel nach dem großen Umbau, der 2018 fertiggestellt wurde, mit eigener Hand zum AufblĂŒhen zu bringen. Dabei trifft sie auf andere Herausforderungen als Ihr Vater, tritt aber ebenso mit Herzblut und Tatkraft dafĂŒr ein.

 

 

Eine KĂŒche mit QualitĂ€t und eigenem GemĂŒse.

Das Hotel Bad Schauenburg birgt gleich zwei Restaurants. Im altbewĂ€hrten Restaurant Bad Schauenburg kommt der Gast in den Genuss von gehobener, französischer KĂŒche mit 16 Gault Millau–Punkten. Hier kann er gemĂŒtlich edel speisen.

Die gutbĂŒrgerliche Alternative dazu ist das Zum Schauenegg, ein Restaurant in einer kleinen Scheune mit wunderschönem Garten und Terrasse, bei dem Wanderer, Naturliebhaber mit Stil und Familien, die etwas zu feiern haben, anlockt. Wer «la Cuisine rĂ©gional spontanĂ©e!», also regionale, saisonale, unverfĂ€lschte Gerichte sucht, der ist hier richtig.

Je nach Saison, kommt in beiden Lokalen frisches GemĂŒse aus dem eigens gepflegten GemĂŒsegarten auf den Teller, der von den Mitarbeitern liebevoll gehegt und gepflegt wird. 

Hotel in der Natur, Stéphanie HÀring, Lisa Boje, Hotelharmonisierung

 

 

Hotel in der Natur, Stéphanie HÀring
Speisen mit Ausblick auf die sattgrĂŒnen Landschaften des Baselbiets.

 

Die Liebe im Hotel in der Natur feiern. 

Das romantisch angehauchte GebĂ€ude liefert die idealen RĂ€umlichkeiten fĂŒr Hochzeiten. Interessanterweise werden diese vor allem zu ungeraden Jahreszeiten gebucht. 

Heute, Anfang Juni 2020 zu Corona-Zeiten, ist StĂ©phanie HĂ€ring froh, dass sie wieder Gesellschaften von bis zu 300 Personen beherbergen darf. Die General Managerin wundert sich jedoch ĂŒber den Mindestabstand, den man bei Seminaren einhalten muss, nicht aber bei privaten Feierlichkeiten wie Hochzeiten, Familienfeste oder anderen Banketten.

Auch wenn die Feiern mit der Corona–Krise zurĂŒckgegangen sind, umgibt das Haus stets eine freudige AtmosphĂ€re.

Mit seiner modern ausgebauten Remise, bei der die alte Bausubstanz erhalten blieb, und die Panoramablicke ins Tal und in den Garten bietet, schafft das Hotel im GrĂŒnen zudem den perfekten Ort fĂŒr Seminare und grössere Business–Veranstaltungen.

 

 

„Wer hier herkommt, dem geht das Herz auf.“

 

 

Die perfekte Balance fĂŒr die Mitarbeiter.

Das Hotel Bad Schauenburg ist ein familiĂ€rer Betrieb. Das Wohlergehen der Mitarbeiter wird groß geschrieben. Deswegen war das Personalhaus auch das erste GebĂ€ude, das bei den Sanierungen vor einigen Jahren umgebaut wurde. 

Viele der Mitarbeiter wohnen in Frankreich und haben einen lĂ€ngeren Arbeitsweg. In den Ruhepausen können die Mitarbeiter sich in die Zimmer zurĂŒckziehen, um sich zu erholen. Oder sie schnappen beim Joggen in der Umgebung nach frischer Luft. Bei der Arbeit ist fĂŒr den perfekten Ausgleich gesorgt. Das fĂŒhrt zu einem treuen, vertrauensvollen Mitarbeiterkern und zahlt auf die kostbare Work–Life–Balance ein. Und genau das spĂŒrt man im ganzen Hotel. 

Es begegnen Ihnen ruhige, aufgestellte, sympathische Mitarbeiter, die bereits viele Jahre oder gar Jahrzehnte im Dienste des Hotels Bad Schauenburg stehen und der große Stolz der Hoteliersfamilie HĂ€ring ist. Insbesondere in der Krisenzeit blieb das Team loyal und steht voll hinter den Entscheidungen des Managements. So konnte auch der Lieferservice an die GĂ€ste wĂ€hrend des Lockdowns umgesetzt werden. Obwohl das Haus fern ab von der nĂ€chsten Siedlung steht.

Eine gute Mitarbeiter-Gast-Bindung fĂŒllt das Hotel in der Natur mit StammgĂ€sten.

Zum Corona–bedingten Shutdown kristallisierte sich auch die Treue der StammgĂ€ste klar heraus. Denn trotz der schwierigen Situation, nahmen sie den Hausliefer-Service des Hotelrestaurants gerne wahr. 

Zwar warf dies keine Gewinne ab. Zentral ist jedoch die dadurch enger gewordene GĂ€stebindung. Viele, vor allem Ă€ltere GĂ€ste, waren fĂŒr das gelieferte Mittag– oder Abendessen sehr dankbar. Diese Dankbarkeit ĂŒbersetzt sich spĂ€ter in Treue und ein warmes VerhĂ€ltnis zum Betrieb.

 

 

Hotel in der Natur, Stéphanie HÀring
Die Oase um die Ecke: Hier kommt jeder zur Ruhe – oder zum entspannten Arbeiten.

 

 

Business-Zimmer befriedigen neu entstandene BedĂŒrfnisse.

Wegen der Corona-Pandemie mussten viele Arbeitnehmer zum Homeoffice wechseln. Idealerweise stellt das Hotel Bad Schauenburg behaglich eingerichtete Business-Zimmer zur VerfĂŒgung. Zum kleinen Preis können Sie im großen, ehrwĂŒrdigen GebĂ€ude bei vollem Businessluxus arbeiten. Das Angebot gab es auch schon vor der Krise und zeigt das TrendgespĂŒr von StĂ©phanie HĂ€ring.

Der Gast wird hier voll umsorgt. Neben einem großen Schreibtisch, einem Screen und einwandfreien Zugang zum Internet, bekommt er den Kaffee auf das Zimmer gebracht. Sehnt er sich nach frischer Luft, steht ihm der Balkon auch zum Arbeiten frei. Und das bei voller Ruhe abseits des Großstadtgetriebes.

Das Hotel in der Natur: mit einem Umbau in den Neustart.

Der Umbau des Hotels Bad Schauenburg, der 2015 begann, war ein großer Rundumschlag, der sich gelohnt hat. Zuletzt wurde das Hotel 1979 saniert. Seitdem hat sich in den WĂŒnschen der GĂ€ste vieles geĂ€ndert. Mit den neu entstandenen Services und Umbauten, sollen diese jetzt erfĂŒllt werden.

Von Boxspringbetten, ĂŒber begehbare Duschen und gutem WLAN, erfĂŒllt das Hotel in der Natur nun alle Standards des modernen und anspruchsvollen Freizeit– wie Businessgastes. Eine Investition, die jetzt ihre FrĂŒchte bereits tragen sollte, aber durch Corona jĂ€h gestoppt wurde. Doch die Gastgeberin bleibt zuversichtlich.

 

 

„In der Corona–Krise haben wir gesehen, wie treu unsere GĂ€ste sind.“

Das Comeback vom Wandern als Chance. 

Nicht zuletzt wegen der Corona–Krise, haben gerade junge Menschen das Wandern neu fĂŒr sich entdeckt. Das kann eine grosse Chance fĂŒr den Betrieb sein. Denn wer in der traumhaften Landschaft umherwandert, der hat sicherlich auch Lust auf eine warme, schmackhafte Mahlzeit in einem der Restaurants oder eine gemĂŒtliche Nacht in den federnden Betten des Hotels.

Weil immer mehr junge Menschen keinen FĂŒhrerschein mehr machen, können sie seltener mit dem Auto zum abgelegenen Hotel Bad Schauenburg kommen. Das Wandern mit Übernachtungsmöglichkeit im Hotel könnte das kompensieren. 

Das beste aus der Krise machen. 

Trotz der Corona-Krise gelingt es dem Hotel Bad Schauenburg, seinen Charme zu erhalten. Im Restaurant ist jetzt nur jeder zweite Tisch besetzt. Dennoch wirken die RÀumlichkeiten noch genauso einladend. 

Auf umstĂ€ndliche PlastiktrennwĂ€nde wurde verzichtet. Damit konserviert das Hotel in der Natur seine Essenz – und die GĂ€ste sind dafĂŒr Ă€ußerst dankbar.

 

Hotel in der Natur, Stéphanie HÀring
Zu jeder Jahreszeit umgibt das Hotel Bad Schauenburg ein umwerfender Charme.

 

 

Diese Zeiten erfordern FlexibilitÀt.

Die Entscheidungen der Politik werden in diesen Zeiten oft sehr kurzfristig verkĂŒndet. Deswegen reagiert das Hotel Bad Schauenburg entsprechend flexibel auf die Neuerungen und kann dies auch, weil das Team voll einsatzbereit zur VerfĂŒgung steht. Und das mit Erfolg.

Anfang Juni diesen Jahres, als die Corona-Massnahmen gelockert wurden, kamen prompt spontane Buchungen ins Haus. Hilfreich dafĂŒr war sicher auch, dass das Hotel in der Natur wĂ€hrend des Lock-Downs geöffnet blieb. Bad Schauenburg erhielt einen plötzlichen Aufschwung. Mit dieser Erfahrung ist es bestens auf kommende Lockerungen vorbereitet.

Das Hotel in der Natur braucht GÀste, die es zu schÀtzen wissen.

Perfekt fĂŒr die Oase nĂ€he Liestal geeignet sind solche GĂ€ste, die naturverbunden sind und einen qualitativen Service zu schĂ€tzen wissen. Das Hotel in der Natur ist ein erholsamer RĂŒckzugsort fĂŒr solche Menschen, die einfach mal ihre Batterien aufladen möchten oder auf kreative Gedanken kommen wollen. 

Dabei mĂŒssen die GĂ€ste – insbesondere die TagungsgĂ€ste – nicht tief in die Tasche greifen. Unter 100 CHF liegt die Tagungspauschale mit 3–Gang–Lunch und Kaffeepausen und liegt dabei im fairen Mittelpreissegment bei modern ausgebauter, luxuriöser, herrschaftlicher Bausubstanz und besonderem Service. 

Doch dem Hotel haftet seine alte Vergangenheit an, in der sich die Upper Class von Basel hier vermehrt aufgehalten hat. Aber die Zeiten haben sich geĂ€ndert. Die Zielgruppe darf sich verjĂŒngen. Familien und junge Unternehmen sind willkommen. Das Haus steht fĂŒr ein breiteres Publikum offen, als man es ahnt. Seine GĂ€ste sollen sich vor allem eines: entspannt wohlfĂŒhlen.

Die Mitarbeiter tragen ihren Teil zu einer entspannenden Erfahrung bei. Sie lieben ihre Arbeit und zeigen dies auch ganz offen. Dies niemals gekĂŒnstelt, sondern stets auf eine erfrischend authentische Art.

 

NatĂŒrlichkeit als SchlĂŒssel zur Hotelharmonisierung.

„Hier stimmt die Software“, pflegte der ehemalige PĂ€chter und Vater der General Managerin StĂ©phanie HĂ€ring zu sagen. Gemeint ist, dass das Hotel Bad Schauenburg durch und durch sauber ist und nichts zu verstecken hat. 

Ohne Schmuddelecken und mit einem ehrlichen, harmonischen VerhĂ€ltnis zwischen den sehr treuen, langjĂ€hrigen Mitarbeitern, genießt der Gast einen erholsamen Aufenthalt. Hier gibt es keinen Firlefanz oder Ablenkungsmanöver, sondern reinen Wohlklang.

 

 

Hotel in der Natur, Stéphanie HÀring
Der Hotelhund: Collie-Dame Chanel erfĂŒllt das Hotel Bad Schauenburg mit tierischem Leben.

Das Hotel in der Natur ist ein Ort mit Leben und Besinnung.

Das Hotel Bad Schauenburg ist Oase und Genussort mit einem Flair purer BodenstÀndigkeit. In HÀrings Vorstellung wird hier in nÀchster Zeit viel gelacht, gefeiert und getagt. 

Begleitend zum lebendigen Betrieb, geht es hier vor allem um einen Platz der Besinnung und wahrhaftigen Ruhe. Und natĂŒrlich um den Gaumengenuss, den man perfekt zelebrieren kann.

Haben Sie den Charme Ihres Hotels bestens zur Geltung gebracht? Nutzen Sie die Historie ihres Hotels fĂŒr Ihre Bekanntheit? Probieren Sie es aus.

Sie haben nichts zu verlieren. Sie können nur gewinnen.

 

Ihre 

P.S.:
Wir freuen uns, dass es die Gleichstellungsdebatte gibt und wir Frauen immer öfter vorne mitgehen. Gleichwohl schreiben wir der Einfachheit halber wie aus Überzeugung, dass es kein „MitarbeiterInnen“ braucht, um weibliche StĂ€rke zu zeigen, unsere Artikel und BeitrĂ€ge im gendernonkonformen Stil. Damit möchten wir niemanden abwerten. Im Gegenteil. Besten Dank fĂŒr Ihr VerstĂ€ndnis.

Mehr zum Hotel Bad Schauenburg finden Sie hier:

www.badschauenburg.ch

 

Gleich reinhören in den Podcast mit der General Managerin des Hotels Bad Schauenburgs Stéphanie HÀring:

Das könnte Sie auch interessieren:

Bleiben Sie informiert.

Spam-Mails mögen wir genauso wenig wie Sie.
Daher erhalten Sie von uns in unregelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden Informatives und Interessantes zu
Themen, Terminen und Angeboten.
Sie können sich jederzeit via Mausklick aus der Liste austragen. DatenschutzerklÀrung